Herbstausfahrt "Cuisine et Militaire"

Am Donnerstag, dem 13.10.2022 trafen sich die JaguarFreunde Süd-West pünktlich um 9 Uhr auf einem Parkplatz in Neustadt an der Weinstraße, um die geplante Herbstausfahrt in das Elsass anzutreten.

Nach einer Begrüßung durch Armand, wurde die Tour gestartet, um eineinhalb Stunden später in Wissembourg am Bahnhof einzutreffen.
Hier sollten die restlichen Teilnehmer begrüßt werden.  Anschließend durchfuhren wir - gut gelaunt- zahlreiche, pittoresk anmutende Ortschaften mit teilweise engen Straßen.


Zu Mittag trafen die Freunde der JSW im "Les Jardins Du Moulin" im elsässischen Gundershoffen ein.
Nach herzlicher Begrüßung durch die Chefin des Hauses, Corinne Zinck, wurden wir sowohl kulinarisch als auch atmosphärisch verwöhnt.
Ein besonderes Dankeschön geht an Armand, Rolf und Alexander, die diese beeindruckende Location ausgesucht hatten.


Nach einem fürstlichen Mahl, wie es nur Gott in Frankreich zuteil werden kann und mehrheitlich mit an den Lenkrädern scheuernden Bäuchen, wurden wir vom Gastgeber zielsicher zum nächsten Etappenziel gelotst.

Nach meiner persönlichen Einschätzung auch keine leichte Kost, indem uns allen vor Augen geführt wurde, warum der Krieg so sinnlos und die Deutsch-Französische Freundschaft so wertvoll ist. Die Rede ist von der Zitadelle von Bitche, welche überaus markant im Département Moselle bzw. in der historischen Region Lothringen liegt.
Sie gilt bei Historikern als Meisterwerk der militärischen Technik und wurde 1979 als "Monument historique des Pays des Bitche", zu einem geschätzten Ausflugsziel.
Besondere Bedeutung erlangte die umgebaute Zitadelle im Deutsch-Französischem Krieg 1870/71 und deren zuletzt sinnlose Verteidigung steht wie kein anderes Ereignis für die Sinnlosigkeit dieses Kriegs. Dies wurde uns im Rahmen einer audio-visuellen Führung eindrucksvoll erklärt.


Wir bedanken uns bei Armand für die Organisation und diese unvergessliche Ausfahrt.


Text: Ingeborg Lubczyk & Stephan Hüffer

Bilder: Rolf Bohrmann & Ingo Kauffmann

Redaktion: Ingo Kauffmann